Aktuelles
Sanierung der Sportanlage Aaseestadt: Verlegung des Kunstrasens hat begonnen
Ende August hat die Stadt Münster mit der Erneuerung der Kunstrasenplätze auf der Sportanlage Bonhoefferstraße begonnen [webcam]. Der Zustand der im Mai 2009 eröffneten Spielfelder hatte sich in den letzten Jahren sichtbar und für die Aktiven spürbar verschlechtert.

Das Kleinspielfeld wird um ca. fünf Meter in Richtung Weseler Straße verschoben, so dass zwischen den beiden Fußballplätzen ein Baufeld entsteht, auf dem die Stadt Münster in einem weiteren Schritt ein Funktionsgebäude u.a. mit Umkleidekabinen und Duschen für den Außensport errichten möchte. Die Verlegung des Kunstrasens hat am 29. Oktober begonnen, so dass die neuen Spielfelder hoffentlich nach Ende des Lockdowns  - freilich unter Beachtung der jeweils aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzstandards zur geltenden CoronaSchVO NRW - wieder für den Fußballsport zur Verfügung stehen.

Für die Dauer der Sanierungsmaßnahmen waren die Fußballer*innen von Blau-Weiß Aasee auf Sportplätze an der Sentruper Höhe, auf dem Uni-Campus am Horstmarer Landweg, den "Zöli-Bad" und auf die Sportanlage im Wienburgpark ausgewichen. Unser Dank für diese Ausweichquartiere gilt dem Sportamt Münster, der Sportwissenschaft der WWU, dem Bistum Münster und der DJK Grün-Weiß Marathon.
Jens Nagl, 29.10.2020 13:26 Uhr
Volleyball: Drei Spielerinnen von BWA zur Jugend-Nationalmannschaftssichtung
Vier Spielerinnen von BWA (Jahrgang 2006/2007) waren am vergangenen Wochenende zum Herbstlehrgang des WVV nach Lüdinghausen eingeladen. Eigentlich wäre an diesem Wochenende der Bundespokal ausgespielt worden, bei dem sich die Auswahlmannschaften des jeweiligen Jahrganges messen, doch dieser wurde leider coronabedingt abgesagt.

Alternativ fand ein fünftägiger Lehrgang unter der Leitung von Landestrainer Peter Pourie statt, dazu kam am Samstag und Sonntag der Bundestrainer Jens Tietböhl, um die Mädchen vor Ort persönlich zu beobachten und um Spielerinnen für die Nationalmannschaftssichtung zu nominieren.
 
Die Sichtungswoche findet normalerweise im November in Kienbaum statt; eingeladen werden ca. 50 Spielerinnen aus ganz Deutschland des Jahrganges 2006/2007, aus denen dann der neue U16 Kader der Nationalmannschaft gebildet wird.
  
Mit Finja Kurtz, Clara Dreßen und Antonia Meiser wurden gleich drei Spielerinnen von Blau-Weiß-Aasee für die Sichtung nominiert. Jula Fuchs vom jüngeren Jahrgang 2007 wurde nicht direkt nominiert, wird aber sicherlich im nächsten Jahr nochmal die Chance dazu bekommen.
 
Die Kienbaum-Sichtungswoche kann leider vorerst nicht stattfinden. Es sind zunächst Online-Meetings geplant und die Spielerinnen werden voraussichtlich in Kleingruppen nach Berlin eingeladen. Unsere drei Talente sind mit zwölf weiteren Mädchen aus NRW dabei sicher in guter Gesellschaft. Mehr Talente gibt es aktuell in keinem anderen Bundesland!
 
Wir sind stolz auf die tolle Leistung unserer Blau-Weißen und danken unseren verantwortlichen Trainer*innen, Marcel, Theresa und Tizian für ihr großartiges Engagement sowie Peter für seine beratenden Dienste im Rahmen der Talentförderung am Aasee!
Marcel Middendorf, 26.10.2020 22:27 Uhr
Aktuelles Kursprogramm und Fitnessstudio-Öffnungszeiten 2020
Eine Übersicht über unser aktuelles Kursprogramm findet ihr hier.

Folgende Kurse können in dieser Woche leider nicht stattfinden:

Montag, 26.10. um 18.00 Uhr Zumba
Freitag, 30.10. um 16.45 Uhr ThaiBo und
                         um 17.45 Uhr Body Workout
Samstag, 31.10. um 10.15 Uhr Pilates


Die erforderlichen Anmeldungen für die Kurse und das Fitnessstudio sind über das Buchungstool unter booking.blau-weiss-aasee.de möglich.

Fragen beantworten wir gerne unter 53 08 99 66.
Annette Heinz, 26.10.2020 15:16 Uhr
Bistro54: Ab Montag wieder geöffnet - Küchenchef gesucht
Nach der zweiwöchigen Betriebsruhe in den Herbstferien hat unser Bistro ab Montag, den 26. Oktober, wieder für Euch geöffnet. Allerdings geht es zunächst mit “kleiner Karte” und Getränken los.*

Mit liba haben wir nach dem Läuterwerk (aktuell am Zapfhahn: ALT.Bier - Rheinisches Alt) den zweiten münsteraner Getränkehersteller in unsere Getränkekarte aufgenommen. Beide sind Newcomer, die wir gerne unterstützen wollen.

* Der Verein sucht für sein Bistro ab sofort eine/n verantwortliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für Küche und Organisation; hier geht es zur Arbeitsplatzbeschreibung. Bei Interesse bitten wir um eine schriftliche Bewerbung an bistro54@blau-weiss-aasee.de.
Jens Nagl, 29.10.2020 16:50 Uhr
Schwimmen: Schwimmhalle der Friedenschule ab sofort gesperrt

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Teilnahme an den Schwimmkursen nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte nutzt dazu die Online-Buchung über das Buchungstool unter

booking.blau-weiss-aasee.de

Hinweis: Die Schwimmhalle der Friedensschule kann aufgrund von Problemen der Lüftungsanlage leider bis auf Weiteres nicht genutzt werden.

Daher müssen vorerst alle Kursstunden dienstags und donnerstags ab 27.10.2020 dort ausfallen.

Jens Nagl, 26.10.2020 09:45 Uhr
Blau-Weiß Aasee ist Behindertensportverein 2020!

Beim landesweiten Wettbewerb „Behindertensportverein des Jahres“ 2020 mit dem Schwerpunkt „Kinder und Jugend“ des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen (BRSNW) dürfen wir uns über den ersten Platz freuen!

Damit fließen 5.000,- € in unsere Vereinskasse. Damit zeigt sich wieder, dass sich unsere langfristige Arbeit auszahlt und unsere integrativen Mannschaften und Gruppen ein voller Erfolg sind. Sogar im Krisenjahr 2020 haben wir es geschafft im Verein noch näher zusammen zu stehen.

Wir freuen uns sehr über die Platzierung und danken dem BRSNW sowie den Unterstützern des Wettbewerbs, dem Land NRW, WestLotto, dem LandesSportBund NRW, der Messe Düsseldorf und dem Apothekerverband Nordrhein. Bei einer Ehrungstour erhalten wir dann unsere Ehrung, da die geplante Veranstaltung aufgrund von Corona nicht stattfinden kann. 

Ein schöner Bericht, der unsere Arbeit nochmal lobt, ist auf der Seite des FLVW zu finden. 

Sarah Wieck, 20.10.2020 21:41 Uhr
Die Zeiten ändern sich Blau-Weiß-Aasee wird digital!
Kurse online buchen bei Blau-Weiß Aasee

Die Veränderungen, die wir gerade durch die Corona-Epidemie erleben, haben vor dem Sport und dem Leben im Sportverein nicht haltgemacht. Die Anforderungen, denen wir hier im Sport unterliegen, um das Vereinsleben und unser Sportangebot so weit wie möglich wieder allen unseren Mitgliedern zugänglich zu machen, erforderten seit Mai einen deutlich erhöhten Arbeits- und Verwaltungsaufwand.

Das aktuelle Verfahren für die Kursanmeldungen per E-Mail und Telefon ist für Euch umständlich und für unser kleines Team in der Abteilung Gesundheitssport sehr zeitaufwändig, sodass wir in den letzten Wochen einen Weg gesucht haben, dieses Verfahren zu vereinfachen.

 Jetzt ist es soweit: Blau-Weiß Aasee wird digital! Ihr könnt nun die Kurse, das Fitness-Studio und den Wassersport online über das Buchungstool booking.blau-weiss-aasee.de buchen. Die Anmeldung per E-Mail, Telefon oder persönlich vor Ort entfällt und wir versprechen uns eine Erleichterung der Buchung für Euch und für uns. Diese Form der Online-Buchung soll dauerhaft gelten.

In diesem geschützten Bereich können die gebuchten Kurse direkt eingesehen werden, ebenso neue Kurse dazu gebucht oder storniert werden. Die Buchung von Kursen ist bis 2 Stunden vor Kursbeginn möglich.
Bitte sagt einen Kurs ab, wenn Ihr nicht teilnehmen könnt. Dies ist bis zu 2 Stunden vor Kursbeginn möglich.

Um möglichst vielen Mitgliedern die Teilnahme an den Sportangeboten zu ermöglichen kann jedes Mitglied derzeit 3 Kurse pro Woche für zwei Wochen im Voraus buchen. Sollte sich diese Regel irgendwann ändern, wird dies auf unserer Homepage rechtzeitig bekannt gegeben und wird auch online im persönlichen Bereich angezeigt. Die vorhandene Zahl freier Plätze in einem Kurs wird im Buchungssystem ebenfalls angezeigt. Ist der Kurs voll, wird dieser nicht mehr angezeigt.

Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem neuen Buchungstool einen Schritt in die richtige, digitale Richtung machen. Wir sind neugierig auf die Veränderungen, die auf uns alle zukommen und zuversichtlich, dass die Umstellung funktionieren wird. Aber natürlich gibt es bei evtl. auftretenden Problemen immer Hilfe unter der Telefonnummer 53 08 99 66.

Viele Grüße vom Team Gesundheitssport

Horst Drescher, 16.10.2020 17:44 Uhr
Gesellschaftstanz für Anfänger mit Vorkenntnissen - Kursstart am 5. Oktober
Ein neuer Kurs „Gesellschaftstanz für Anfänger mit Vorkenntnissen“ beginnt am 5. Oktober beim SV Blau-Weiß Aasee. Der Kurs unter Leitung von Andreas Damberg findet an vier Abenden jeweils montags von 20.30 bis 22.00 Uhr im Multifunktionshaus, Bonhoefferstraße 54 (Aaseestadt) statt.

Anmeldung und Information zu diesen und weiteren Tanzkursen des Vereins erfolgen direkt bei Andreas Damberg unter Tel. (0251-) 77 54 98 oder in der Geschäftsstelle.

Ob Langsamer Walzer, Tango, Cha Cha Cha oder Discofox: Die Tanzkurse bei Blau-Weiß Aasee bieten sowohl für AnfängerInnen, WiedereinsteigerInnen als auch Fortgeschrittene den passenden Rahmen, Neues zu erlernen, alte Kenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen. Dabei steht nicht zuletzt - freilich unter Beachtung der jeweils aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzstandards zur geltenden CoronaSchVO NRW - das gemeinschaftliche Erleben mit dem/der PartnerIn im Vordergrund.
Jens Nagl, 30.09.2020 13:04 Uhr
Spende für die IFG
Wohn- und Stadtbau unterstützt unsere IFG Kicker. Da war die Freude groß als Dr. Christian Jäger und Horst Beitelhoff unseren Kickern eine sehr großzügige Spende am vergangenen Freitag überreichten. 
Die Kicker bedanken sich recht herzlich. Verwendet werden soll das Geld für Trainingsmaterialien, Besuche in der Soccerhalle sowie für Trainingsshirts, die beim jährlichen Fußballcamp benötigt werden. Außerdem wird mit dem Geld ein Trainingslager in Kaiserau finanziert.
Sarah Wieck, 26.09.2020 11:48 Uhr
Volleyball: Das Volleyball Magazin bei Blau-Weiß Aasee ein lehrreicher Trainingsnachmittag
Einen wirklich interessanten Besuch hatte die Volleyball-Jugendabteilung des SV Blau-Weiß Aasee am Freitag, 11.09.2020: Conny Kurth, bundesweit bekannte Volleyballjournalistin und Fotographin, hatte angefragt, ob talentierte Mädels des Vereins für ein Fotoshooting zum Thema Verbesserung des Körper- und Bewegungsgefühls zur Verfügung stehen. Das ließen sich die Spielerinnen nicht zweimal sagen.

Dieses Mal standen aber nicht unsere erfolgreichen NRW-Liga-Athletinnen der U16-, U18- und U20-Teams und auch nicht unsere mittlerweile 5 (in Worten¨fünf“) Jugend-Nationalspielerinnen, sondern unsere U13- und U14-Mädels Paula, Marlene, Pia, Frida, Pia, Anni, Emma, Inga, Luise, Clara, Lena und Linnea im Fokus des Geschehens.

Prima, dass die jungen Sportlerinnen so gut trainiert sind: Es war kein Problem, den Artikel zur Ausbildung des Körpergefühls für das Volleyball-Magazin ansprechend zu bebildern. Sogar das Titelblatt des bundesweiten Sprachrohrs des Volleyballs schmücken jetzt die jungen „Schmetterlinge“ vom Aasee.

Unser Tipp: Einfach mal das Volleyball-Magazin kaufen - es steht eine Menge Interessantes drin.

Hugo Domin
Jens Nagl, 25.09.2020 13:35 Uhr
Neues Rehasportangebot
Verena Roschka, 23.09.2020 12:06 Uhr
Der Vorsitzende hat Geburtstag - die Stadt gratuliert zum 65.
Möglicherweise ist der Geburtstag eines Präsidenten gleichzeitig Feiertag in einigen Ländern, z.B. östlich von Deutschland oder einmal quer über den Atlantik, und alles steht still.

Bei Blau-Weiß Aasee ist das natürlich anders. Das Training und die Kurse laufen wie gewohnt. Nur der Briefkasten ist voller als sonst. Unser Oberbürgermeister Lewe und alle drei Bürgermeister*innen, Karin Reismann, Wendela-Beate Vilhjalmsson und Gerhard Joksch gratulierten Hugo Domin, mittlerweile sein halbes Leben lang Aasee-Vorsitzender, in persönlichen Schreiben zum 65. Geburtstag.

Wir sind sicher, dass hier nicht nur ein Mann des Viertels beglückwünscht wird, sondern einem besonderen, umtriebigen Stadtteilverein große Wertschätzung für sein soziales, gesellschaftliches und sportliches Engagement entgegengebracht werden soll.

Allen vieren - unter Sportlern - Markus, Karin, Wendela-Beate und Gerhard,
einen herzlichen Dank!
Jens Nagl, 21.09.2020 12:51 Uhr
Gesundheitssport: Body Balance - NEUER KURS im fortlaufenden Angebot!
Das ganzheitliche Kursprogramm "Body Balance" basiert auf den fünf Elementen der chinesischen Medizin und ist ein Training für den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Der Fokus liegt auf fließenden Bewegungen, Dehnung und Entspannungselementen, die zu einem körperlichen Wohlbefinden im Alltag führen.

Die Geschmeidigkeit der Muskulatur wird gefördert, Muskelspannungen werden gelöst, Gelenkstrukturen mobilisiert und der Energiefluss (Meridiane) im Körper wird verbessert. Die Steigerung der Vitalität, bessere Regenerationsfähigkeit und seelische Ausgeglichenheit sind positive Effekte dieses einzigartigen Trainings.

Body Balance
donnerstags von 8.30 bis 9.15 Uhr
Ort: Multifunktionsraum
Kursleitung: Carola Knüpfer

Anmeldungen unter buchung@blau-weiss-aasee.de
Annette Heinz, 21.09.2020 12:19 Uhr
Gesundheitssport: aktuelles Kursprogramm 2020
Unter diesem Link Kursprogramm findet sich das aktuelle fortlaufende Angebot. Bitte beachtet weiterhin die unten aufgeführten Bedingungen, um an den Kursen teilnehmen zu können, herzlichen Dank für eure Mithilfe.

Wir freuen uns, Euch einen neuen Kurs vorstellen zu dürfen.
Zusätzlich gibt es unter der Leitung von Carola am Donnerstagvormittag Body Balance um 8.30h im Multifunktionsraum. Am 17.09. findet der Kurs noch einmal um 10 Uhr statt.

• Eine Anmeldung für die Kurse und die Benutzung des Fitnessstudios ist zwingend erforderlich und per Mail unter buchung@blau-weiss-aasee.de oder telefonisch unter 0251 - 53 08 99 66 möglich.
• Die Anmeldungen sind für zwei Wochen im Voraus und für drei Kurse pro Woche möglich.
• Weiterhin gelten die Hygiene- und Verhaltensregeln.
Annette Heinz, 16.09.2020 11:44 Uhr
Blau-Weiß Aasee als Behindertensportverein des Jahres 2020 nominiert

In diesem Jahr wird zum 6. Mal der Behindertensportverein des Jahres vom Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen und von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen gesucht. Wir haben es unter die Top 10 geschafft und somit die Möglichkeit Behindertensportverein des Jahres 2020 zu werden.

Besonders wichtig für die Auswahl war das gesamte Vereinskonzept, wobei nicht nur leistungsbezogene Aspekte, sondern auch langjährige Entwicklungen und die nachhaltige Ausrichtung des Vereins berücksichtigt wurden. Wir konnte vor allem mit unserer integrativen Abteilung und der Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen überzeugen.

Wir konnten die Jury mit unserem Konzept überzeugen und haben durch unsere Top 10 Platzierung schon ein Preisgeld von 1.000 € sicher. Mit dem Preisgeld werden wir die Zusammenarbeit der integrativen Abteilung mit den anderen Abteilungen noch weiter stärken und unseren Sportler*innen eine schöne gemeinsame Zeit mit vielen Erfahrungen und Spaß ermöglichen. Wir fühlen uns sehr geehrt einen der Top 10 Plätze erhalten zu haben.

Der Gewinner der Ausschreibung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Nähere Infos sind auf der Webseite des BRSNW zu finden.

Sarah Wieck, 15.09.2020 10:48 Uhr