Blau-Weiß Aasee stellt Sportbetrieb auf unbestimmte Zeit ein
Liebe Mitglieder von Blau-Weiß Aasee,

im Laufe des vergangenen Freitags hat der SV Blau-Weiß Aasee sein Sportangebot wegen des sich ausbreitenden Corona-Virus auf unbestimmte Zeit eingestellt. Wir sind mit diesem Beschluss den Entscheidungen und Empfehlungen von staatlichen Behörden und Sportfachverbänden gefolgt. Die Trainings- und Übungseinheiten fallen bis auf weiteres aus; der Spielbetrieb ruht. Das Multifunktionshaus und das Bistro54 bleiben geschlossen.

Laut Erlass des NRW-Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales müssen zum heutigen Montag alle Sportangebote eingestellt werden. Das Betreten der städtischen Sportstätten, von Turn- und Sporthallen, Schwimmbädern und der Außensportanlage Aaseestadt ist laut Mitteilung der Stadt Münster untersagt.

Wir bitten Euch um Verständnis für diese Maßnahme und um eine konsequente Umsetzung der Vorgaben. Sie gelten selbstverständlich auch für den Rehabilitationssport, außersportliche Angebote, Ferienfreizeiten, Anmietungen und sonstige Veranstaltungen (bspw. Sunday Ballroom) unter der Regie von Blau-Weiß Aasee.

Niemand weiß, wie lange dieser Ausnahmezustand andauern wird. Der geschäftsführende Vereinsvorstand nimmt eine regelmäßige Neubewertung der Lage vor und wird Euch über die Dauer der Schließung und den Zeitpunkt einer Wiederaufnahme des Sportbetriebs auf diesem Wege unterrichten. Über den aktuellen Stand der Dinge könnt Ihr Euch zudem auf unserer Homepage informieren.

Für Eure Anliegen stehen Euch der Vereinsvorstand (vorstand@blau-weiss-aasee.de) und die Geschäftsstelle per e-mail und telefonisch zu den regulären Öffnungszeiten (s.u.) weiterhin gerne zur Verfügung. Auf persönliche Vorsprachen in der Geschäftsstelle bitten wir zu verzichten. Kommt bitte gut durch die Krise!

Viele Grüße und gute Gesundheit

Hugo Domin, 1. Vors.

Jens Nagl, 16.03.2020 10:48 Uhr