Volleyball: Regionalliga West SV BW Aasee - VBC Paderborn 3:1 (25:18 18:25 25:21 25:21)
Im letzten Heimspiel der Saison tat sich BWA gegen die Gäste vom VBC Paderborn deutlich schwerer als gedacht. Der erste Durchgang ging erwartet klar an unsere 1. Herren. Danach riss aber komplett der Faden. Trotz einiger Wechsel von Trainer Markus Schneider musste Aasee den Satzausgleich hinnehmen. Auch die Spielabschnitte 3+4 waren lange umkämpft. Auch Dank der lautstarken Unterstützung durch unsere Fans, bes. Dank vor allem an die Damen 1+3 (und Glückwunsch zum Punktgewinn trotz 0:2 Satzrückstand im Vorspiel vs Ahaus), konnte BWA das Ruder jedoch noch rumreißen. Matthias Krabbe hatte mit präziser Annahme und starker Abwehr einen maßgeblichen Anteil daran. Fazit: Nicht schön, aber am Schluss doch noch die nötige Stabilität bewiesen um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen.
 
BWA: M. Sporkmann (K), M. Krabbe, E. Koop, P. Habedank, L. Salimi, J. Banse, T. Beuker, J.-W. Groenewolt, J. Mauß, L. Böckmann und A. Bleines
 
P.S.: Julian Banse hat mit dem gestrigen Spiel seine Volleyballkarriere in der Regionalliga für beendet erklärt. Vor allem die beruflichen Verpflichtungen lassen eine kontinuierliche Teilnahme leider immer seltener zu. Das stimmt uns alle traurig, da er eine große Lücke im Team hinterlassen wird. Aber bitte nicht vergessen: Einmal BWA, immer BWA, lieber Julian! Du bist jederzeit als Gast (oder mehr) bei uns willkommen.

Arne
 


 
+++ Follow us on Twitter +++
 +++ @HeftigAasee +++
+++ Neueste News, exklusive Hintergrundinfos, heftiger Gossip +++
+++ außerdem Foto-Lovestories, Gewinnspiele, Prickelvorlagen uvm +++
+++ Immer 5 Punkte früher informiert! +++
Hartmut Röttger, 05.03.2018 14:45 Uhr