Schiedsrichter




Über 140 Schiedsrichter!
In 2020 haben 96 Volleyballer von BWA einen Onlinetest oder die Prüfung bei einem Schiedsrichterlehrgang bestanden. Damit steigt die Anzahl der Volleyballschiedsrichter bei BWA von über 100 in 2019 auf aktuell über 140. Das ist nicht nur Rekord in der Vereinshistorie, sondern auch Spitze im Münsterland! Für 2021 gilt es diese gute Basis weiter auszubauen und die Ausbildung weiter voranzubringen. Wir wünschen allen viel Spaß bei der Leitung von Spielen!

Probiert doch mal aus, wie hoch ihr kommt! Wir unterstützen euch!


Onlinetests
Zum Erwerb bzw. zur Verlängerung einer SR-Lizenz kann noch bis zum 30.09.2021 ein Onlinetest gemacht werden. Hier findet ihr den Überblick über die Bedingungen/Regelungen.

Die Kosten für die Teilnahme an einem Onlinetest (15 Euro) trägt BWA für seine Vereinsmitglieder. Wer an so einem Onlinetest teilnehmen möchte, meldet sich auf refsoft.de an und kauft sich dort einen Code. Den Test kann man bis zum 30.09.2021 machen wann man möchte. Zur Erstattung der 15 Euro schickt bitte das Testergebnis per Mail an Christian Deutsch. 

Zur Vorbereitung auf den Test könnt ihr die folgenden Links verwenden.

Jugend-Lizenz (Vorbereitung)

D-Lizenz und D/C-Fortbildung
(Vorbereitung Basiswissen) und (Vorbereitung Onlinetest)

C-Ausbildung (Vorbereitung)

C-Prügung (im 2. HJ 2021 wieder möglich, sofern dafür Turniere angeboten werden)

B-Kandidatur (Informationen - Vorbereitung)



Für das Bestehen der C-Prüfung oder B-Kandidatur erhältst du einen 3-Meter-Zollstock von BWA als Prämie.
Gesponsert von Kaden Werbung!


Bei Interesse oder Fragen melde dich entweder per E-Mail an: <info@blau-weiss-aasee.de> mit Bitte um Weiterleitung an Christian Deutsch oder direkt telefonisch: 0177 7518684


Regeländerungen: Deckenberührung auf der eigenen Seite ist nicht mehr BALL AUS sondern BALL BERÜHRT (Touche). Alle BSRA-Regelinformationen 2020 zum download


Wie ist bei einer Verletzung eines Spielers zu verfahren?
Hat sich ein Spieler während eines Spielzugs ernsthaft verletzt, wird das Spiel sofort durch einen Schiedsrichter unterbrochen (Doppelfehler, Handzeichen 23) und medizinische Hilfe zugelassen. Falls er nicht weiterspielen kann, muss er normal gewechselt werden. Ist dieses nicht möglich: ausnahmsweiser Wechsel. Ist auch dieser nicht möglich: 3 Minuten Wiederherstellungszeit. Kann der Spieler nicht weiterspielen, wird seine Mannschaft für unvollständig erklärt.


Aufstellungskarten download hier

Sie werden jeweils zu Beginn des Einschlagens (10 min) und zwischen den Sätzen beim Seitenwechsel unaufgefordert dem 2. Schiedsrichter übergeben (gebracht).



Erforderliche Lizenzen:

  • Dritte Liga: B-Lizenz mit DL-Zulassung

  • Regionalliga: B-Lizenz mit RL-Zulassung

  • Oberliga: B-Kandidatur

  • Verbandsliga: C-Lizenz (In Saison 2020/2021: C-Ausbildung)

  • Landesliga: C-Ausbildung

  • Bezirksliga: D-Lizenz

  • Bezirksklasse: D-Lizenz

  • Kreisliga: Teilnahme-Bescheinigung



Schiedsrichterkosten: hier das BWA-interne Formular zur Abrechnung. Seit Anfang/Mitte 2015 gilt für die Abrechnung von Schiedsrichterkosten außerhalb des ZSRE folgende Regelung:
  • Bei Doppelzweier- und Dreierbegegnungen werden den Mannschaften keine Kosten für das Schiedsgericht erstattet.
  • Verlegt eine Mannschaft ihr Spiel von einer Doppelzweier- oder Dreierbegegnung zu einem Einzelspiel, werden der Mannschaft keine Kosten für das Schiedsgericht erstattet. Ausnahme: Verlegung durch den Staffelleiter, z. B. aufgrund der Abmeldug einer Mannschaft aus dem Spielbetrieb.
  • Nach Möglichkeit sind Schiedsrichter mit kurzem Anreiseweg zu bevorzugen, um die Reisekosten so gering wie möglich zu halten.



Schiedsrichtersuche: Mannschaften können auf schiedsrichtersuche.de Termine einstellen, an denen sie noch Schiedsrichter brauchen. SR mit mindestens CA können sich wiederum über die Seite direkt auf die genannten Termine melden.


Anmerkung: die personenbezogenen Bezeichnungen auf dieser Seite beziehen sich auf alle Geschlechter.