Volleyball: Sport in Zeiten von Corona - Beach und Volleyball nehmen den Betrieb auf
Beach- und Hallen-Volleyball haben bei Blau-Weiß Aasee den Betrieb am Dienstag wieder aufgenommen, nachdem der Abteilungsvorstand in den Abendstunden des 15. Juni die Hygienekonzepte für seine Trainingsgruppen freigab, welche zuvor vom geschäftsführenden Vereinsvorstand genehmigt worden waren.

Ein reger Austausch zwischen Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstandes und den Verantwortlichen des Hallen- und Beachvolleyballs war dieser Entscheidung vorausgegangen, der auf der Basis der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW und der Ausführungsbestimmungen der Stadt Münster geführt wurde, und bei dem u.a. an die guten Erfahrungen mit den Konzepten aus anderen Sportarten angeknüpft werden konnte.

Konzept Halle                  Konzept Beach

Ansprechpartner Beachvolleyball sind Tom Theißing und Michael von Schroetter unter beachvolleyball@blau-weiss-aasee.de. Fragen zur “Halle weiblich” bitte an Nils Kaufmann unter nils.kaufmann@blau-weiss-aasee.de bzw. “Halle männlich” an Armin Schulz unter schulza@uni-muenster.de.

Wie in den anderen Sportarten auch ist zur Teilnahme am Vereinssport bei Blau-Weiß Aasee in Corona-Zeiten zwingend eine Einverständniserklärung zur Datenerhebung auszufüllen und einzureichen.
Jens Nagl, 16.06.2020 22:11 Uhr