Mitgliederversammlung wählt neuen Vereinsvorstand
Im Bistro des Multifunktionshauses fand am Mittwoch die Mitgliederversammlung des SV Blau-Weiß Aasee statt. Die Berichte aus den Abteilungen dokumentierten eine sportlich erfolgreiche Saison 2018/19: So feierten die U16-Volleyballerinnen die Westdeutsche Meisterschaft sowie den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Friedrichshafen; zwei Aasee-Spielerinnen qualifizierten sich zudem mit der Nationalmannschaft für die kommende U16-Europameisterschaft.

Nachdem die Kassenprüfer*innen Manuela Malur und Nils Kaufmann dem Schatzmeister Dieter Erthel für das Geschäftsjahr 2018 eine tadellose Kassenführung bescheinigt hatten, wurde der Vorstand einstimmig für die abgelaufene Wahlperiode entlastet. Dieter Erthel kandidierte nach langjähriger Amtszeit nicht wieder für den neuen Vereinsvorstand; auch der stellvertretende Schriftführer Sven Ahrens trat nicht erneut zur Wahl an. Mit kleinen Präsenten und viel Applaus bedankten sich die Mitglieder für deren Engagement.

Petra Gerke rückte als 2. Vorsitzende in den geschäftsführenden Vorstand auf. Neu in den Vorstand gewählt wurden als Kassenwartin Brigitte Röttger und als Geschäftsführer Hartmut Röttger; Heinz-Peter Pascher übernimmt einen Posten als Beisitzer. Zu Kassenprüferinnen wurden Elke Möllenkamp und Hannah Niehues, als Stellvertreter Sven Ahrens bestimmt. Dem Ehrenrat gehören nun Horst Bechtloff, Annette Erthel und Christiane Hellmons an.

Die Mitgliederversammlung, die Vereinsmitglied „Hossi“ Lepschy gewohnt souverän leitete, nahm schließlich die in der Einladung formulierten Anträge zur Erhöhung der Mitgliedsbeiträge und zur Ergänzung der Vereinssatzung an.

Jens Nagl, 11.06.2019 11:40 Uhr