Volleyball: Frauen 2 macht den Abstieg perfekt
Mit einer miserablen Leistung beendeten wir gestern unsere erste und vorerst letzte Oberligasaison. Im zweiten Relegationsspiel gegen Bochum konnten wir nicht mal einen Punkt mit nach Aasee nehmen. Ein altbekanntes Problem, welches uns diese Saison öfter begegnete, als dass es uns möglich war, den Klassenerhalt zu sichern. Wie die mitgereisten und besten Fans der Welt nüchtern feststellten, „Blau-Weiß Aasee, schalalalalala, hey hey hey, wir holn den Relegationsplatz und steigen trotzdem ab!“. Treffend formuliert entlockten die Fans dem Publikum, den Schiris und den Spielerinnen den ein oder anderen Schmunzler und gaben dem Spiel somit einen stimmungsvollen Touch, sodass auch die Niederlage uns die Laune nicht vermiesen konnte.
Eine nicht ganz unproblematische Saison geht somit für uns zu Ende. Diese Saison war die letzte für unsere, als solche bestehende, Mannschaft. Die einen verschlägt es aufs Land nach Emden, die anderen widmen sich Masterarbeiten oder andere universitäre Umbrüche durchkreuzen die Volleyballkarriere. Und die ganz Anderen werden nach oben katapultiert und werden nächste Saison die Damen 1 in der 3. Liga unterstützen: Dann ist Schluss mit Lustig und verlorenen Spielen - wir wünschen euch gaaaanz ganz viel Erfolg!!
Nichtsdestotrotz möchten wir uns bei unseren Trainern Kaufi und Hardy für die Saison bedanken und hoffen, dass wir es euch nicht allzu schwer gemacht haben.

Danke auch nochmals an KFZ Feder für das Sponsoring!

Clarissa

Hartmut Rttger, 13.05.2019 15:57 Uhr